• LOCATION 9 | Kapstadt zu Fuss: Von der Sklavenherberge zum Bo-Kaap

    Islam am Kap

    Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum sich der Islam hier am Kap verwurzelte? Das ist der Holländischen Ostindischen Handelsgesellschaft zu verdanken. Sie befürchtete die Aubreitung des Islam im Fernen Osten wo ihr Hauptregierungssitz in Jakarta lag. Um dies abzubremsen verbannten die Holländer einflussreiche und gelehrte Muslime in die Fremde, so auch an das ferne Kap. Doch unter den gewöhnlichen Sklaven befanden sich manche Muslime, die dann immer wieder den Weg zu diesen einflussreichen Menschen fanden und so ihr Wissen um den Islam und ihren Glauben stärken konnten.
    Ich warte an der nächsten Ecke auf Sie.

Preview mode limited to first 3 locations.
Kapstadt zu Fuss: Von der Sklavenherberge zum Bo-Kaap